Die beliebtesten Fußball Clubs der Welt

Großbritannien und Deutschland liegen abgeschlagen

Fußball ist weltweit der beliebteste Sport schlechthin. Zahlreiche ambitionierte Spieler vom Kindergarten bis in das Rentenalter kicken regelmäßig in den vielen kleinen und großen Vereinen im ganzen Land. Dazu fesselt wohl kaum ein anderer Sport so viele Fans, die das reine Zuschauen genießen. Welche Vereine in Deutschland in der Gunst der Fans ganz oben stehen, das ist klar. Aber wie sieht das internationale Ranking aus? Vereine aus Großbritannien, dem Mutterland des schnellen Spiels um den Ball, und Deutschland mit der Bundesliga liegen überraschend abgeschlagen.

Fußballverrücktes Spanien gibt den Ton an

Die meisten Anhänger in Europa vereinen tatsächlich die renommierten Vereine aus Spanien. Mit mehr als 44 Millionen Fans ist der FC Barcelona Europas Nummer eins. Ihm ist mit nur drei Millionen Anhängern weniger Real Madrid direkt auf den Fersen. Den dritten Platz sichert sich der legendäre englische Club Manchester United. Für die Briten schlägt das Herz von mehr als 37 Millionen Fans. Mit großem Abstand folgt auf Platz vier Konkurrent FC Chelsea. Dann zeigt sich eine echte Überraschung. Allein im letzten Jahr konnte dieser Verein mehr als acht Millionen weiterer Fans gewinnen und hat fast 24 Millionen Anhänger. Hier spielen mit hoher Wahrscheinlichkeit die letzten erfolgreichen Spielzeiten in den europäischen Wettbewerben eine Rolle.

Ukrainische, Schwedische und Englische Fußballfans beim Public Viewing

Ukrainische, Schwedische und Englische Fußballfans beim Public Viewing

Mitten zwischen die etablierten englischen Vereine schiebt sich der russische Verein Zenit St. Petersburg. Danach zeigen wieder die Briten ihre Liebe zum Ball, es folgen der FC Liverpool und Arsenal London, die ähnlich beliebt bei ihren Fans sind. Mit ordentlichen 21 Millionen Fans folgt der AC Mailand auf Platz acht und dann endlich der einzige Verein aus Deutschland, der es in die europäischen Top 15 geschafft hat. Wie nicht anders zu erwarten, ist es der FC Bayern München. Auch wenn Deutschlands Top-Verein polarisiert, hat er doch die beeindruckende Zahl von 19,8 Millionen Fans. Damit ist statistisch fast jeder vierte deutsche ein Fan der Münchner. – auch wenn dieses rechnerische Ergebnis bei den einen für Jubel und bei den anderen für einen Aufschrei sorgt. Nachdem nun keine weiteren deutschen Beteiligungen folgen – Die weiteren Clubs kurz und knapp:

  • Juventus Turin
  • ZSKA Moskau
  • Inter Mailand
  • Olympique Lyon
  • Olympique Marseille
  • Galasataray Istanbul

Deutsche Clubs folgen mit Werder Bremen erst auf Platz 22, der HSV belegt Rang 28 und schlägt damit knapp die Borussen aus Dortmund.

Beliebte Vereine in Mexiko, Brasilien, China und Japan

Auch in Mexiko ist Fußball die Sportart Nummer eins. Auch hier mobilisieren die beiden Top-Clubs Millionen Fans: Der Club América aus Mexiko-Stadt sowie Chivas de Guadalajara. In Brasilien ziehen drei Großvereine die Massen an: Corinthians, SPFC und Palmeiras. In Asien wird Fußball immer beliebter. Bekannte Vereine sind Shangai Shenhua aus China oder Shimizu S-Pulse aus Japan, die beide gerne Top-Spieler aus Europa einkaufen.

,

One Response to Die beliebtesten Fußball Clubs der Welt

  1. Tom 25. Oktober 2014 at 09:35 #

    Lächerliche Rangliste… Als wenn Vereine wie Bremen mehr Fans hätten als Schalke oder Borussia Mönchengladbach…

Schreibe einen Kommentar